Seit Februar 2020 wird auch die seit mehr als 10 Jahren gewachsene Partnerschaft mit dem in Tirol ansässigen Walter Winkler bzw. seinem Unternehmen WWET, ausgewiesener Spezialist für den Bereich der Quell- und Trinkwassersysteme, durch die Gründung der ENREGIS Österreich GmbH auf eine neue Ebene gehoben. Gemeinsam mit Geschäftsführungspartner Rene Eller, einem hochqualifizierten Experten im Bereich der Edelstahl-Verarbeitung, etabliert Winkler so ein neues und vielversprechendes Unternehmen am Markt mit Sitz in Hall-Tirol.

An diesem neuen Standort entstehen nicht nur technisch anspruchsvolle Tanks und Speicherbehälter für Quell- und Trinkwassersysteme, sondern auch streng nach ÖNROM oder auch anderen regionalen österreichischen Vorgaben zertifizierte Regenwasserbehandlungsanlagen.

Durch die Bündelung von Knowhow und verschiedener Werkstoffkompetenzen können hier die besten Systemlösungen aus Kunststoff und aus Edelstahl standardisiert oder projektspezifisch produziert und in perfekter Form vereint werden.

Der Schritt nach Tirol bedeutet für ENREGIS eine wichtige strategische Entscheidung und schreibt ein neues Kapitel in der Geschichte der ENREGIS Unternehmensgruppe. Denn neben der Einbindung der Edelstahlverarbeitung in das Gesamtportfolio werden auch alle bereits etablierten Geschäftsbereiche der Gruppe über die neu gegründete ENREGIS Österreich GmbH in Tirol für die gesamte Alpenregion positioniert.