News

ENREGIS Österreich - die volle Kraft für den Alpenraum

13.02.2020
Mit seinem in Tirol ansässigen Unternehmen WWET gilt Walter Winkler seit langen Jahren als ausgewiesener Spezialist für den Bereich der Quell- und Trinkwassersysteme sowie der qualifizierten Entwässerungstechnik. Dabei verbindet ihn bereits seit mehr als 10 Jahren eine gewachsene, starke Partnerschaft mit der ENREGIS GmbH, einer namhafte Größe in den Bereichen der Regenwasserbewirtschaftung, Green Infrastructure sowie der Abwassertechnik.

Mit der Gründung der ENREGIS Österreich GmbH hebt der 61jährige Winkler diese Kooperation jetzt auf eine neue Ebene. Gemeinsam mit Geschäftsführungspartner Rene Eller, einem hochqualifizierten Experten im Bereich der Edelstahl-Verarbeitung sowie seinem langjährigen Partner, der ENREGIS GmbH, vertreten durch Andreas P. Amft, etabliert Winkler zum 13.02.2020 ein neues und vielversprechendes Unternehmen am Markt mit Sitz in Hall (Tirol).

In fast 1.000 qm Hallenfläche und einem ebenso großen Außenbereich entstehen am dortigen Standort im Industriegebiet nicht nur technisch anspruchsvolle Tanks und Speicherbehälter für Quell- und Trinkwassersysteme, sondern z.B. auch zertifizierte Regenwasserbehandlungsanlagen, selbstverständlich streng nach ÖNROM oder auch anderen regionalen österreichischen Vorgaben.

Durch die Bündelung von Knowhow und verschiedener Werkstoffkompetenzen können hier die besten Systemlösungen aus Kunststoff und aus Edelstahl standardisiert oder projektspezifisch produziert und in perfekter Form vereint werden.

Mit seiner exzellenten Verkehrsanbindung an das westösterreichische Autobahnnetz und mit der guten Verbindung über den Brenner nach Süd-Tirol und Nord-Italien hat man sich ganz bewusst für die Vorzüge des Standortes Hall in Tirol mit seiner zentralen Lage in der alpenländischen Region Deutschland-Österreich-Schweiz-Italien „DACHI“ entschieden.

„Ein weiterer wichtiger Grund für die Ansiedelung in Tirol“, so Geschäftsführer Walter Winkler, „ist die Ressource Mensch! In dieser Region finden wir exzellent ausgebildete und gleichzeitig hochmotivierte Mitarbeiter! Einen Wehrmutstropfen gibt es aber dennoch“, wie Winkler betont: „die extrem hohen Grundstücks- und Immobilienpreise!“

Mit dem Schritt nach Tirol hat auch der Partner, die ENREGIS GmbH, eine wichtige strategische Entscheidung getroffen und ein neues Kapitel in der Geschichte der ENREGIS Unternehmensgruppe aufgeschlagen.
Denn neben der Einbindung der Edelstahlverarbeitung in das Gesamtportfolio in das Unternehmen, werden auch alle bereits etablierten Geschäftsbereiche und auch Unternehmen der ENREGIS Gruppe in Österreich positioniert bzw. ausgebaut.

Neben den oben bereits genannten betrifft dies das Unternehmen DISPOplus GmbH mit Produkten aus dem Bereich der wassergebundenen Wegedecken, der hochbelastbaren Rasentragschichten, Baum- / Pflanz- und Dachbegrünungssubstrate, Biofiltrationssubstrate für Schwimmteiche sowie Sport- und Tennisbodenbeläge. Des Weiteren betrifft dies das Unternehmen PILOSITH GmbH, Hersteller natürlicher, innovativer Lehmbaustoffe. Alle gemeinsam werden ab sofort über die ENREGIS Österreich GmbH ihren Weg in den österreichischen Markt finden.